Erster Fischsommelier IHK: Andreas Alt von Friesenkrone

0

Fortbildung in einem komplexen Thema: Andreas Alt, Key-Accounter bei Friesenkrone, hat jetzt seine Prüfung zum Fischsommelier IHK bestanden. Er und weitere 21 Kandidaten durchliefen als erster Kurs erfolgreich das anspruchsvolle Programm, das die Vielseitigkeit von Fisch und Meeresfrüchten in seiner gesamten Bandbreite umfasst.

Über 50 Stunden Unterricht, intensives Selbststudium und schriftliche, mündliche sowie sensorische Prüfungen galt es zu bewältigen. Die Ausbildung in Bremerhaven ist einmalig in Deutschland, die IHK-Zertifikate werden den Teilnehmern offiziell im Februar 2018 überreicht.

Warum ein gelernter Koch und erfahrener Fischexperte noch einmal die Schulbank drückt: „Die Leidenschaft für Fisch hat mich bis heute nicht losgelassen. Fisch ist eines der ältesten Lebensmittel überhaupt, das der Mensch aktiv als Nahrungsquelle genutzt hat. Fisch ist enorm vielfältig und vielseitig: Es gibt unzählige Arten mit ihren Besonderheiten und -zig Zubereitungsarten“, so der frischgebackene Fischsommelier Andreas Alt. „Mein Spezialwissen wird sowohl unseren Kunden als auch meinem Arbeitgeber zu Gute kommen. Friesenkrone hat mich bei der anspruchsvollen Fortbildung zum Fischsommelier IHK tatkräftig unterstützt.“

Botschafter für Fisch
Die Ausbildung zum Fischsommelier in Bremerhaven ist eine Gemeinschaftsinitiative von Transgourmet, IHK, ttz Sensoriklabor und Fischmagazin. Die Schwerpunkte der Ausbildung liegen in der Warenkunde, der Fischsensorik, der Qualitätsprüfung und der Qualitätserkennung.

Für Andreas Alt von Friesenkrone war bestandene IHK-Prüfung zum Fischsommelier ein Traum, der jetzt in Erfüllung gegangen ist: „Allerdings fiel damit auch der Startschuss für das lebenslange Lernen in Sachen Fisch. Als Fischsommeliers haben wir uns ja quasi verpflichtet, Botschafter und Aufklärer für den Fisch zu sein. Dafür wollen wir als Gruppe noch mehr zusammenwachsen, uns austauschen und zusammenarbeiten.“

Kommentare sind deaktiviert

catering.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close