fbpx

Christ Catering eröffnet Mini-Restaurant

0

Christ Party & Catering eröffnet mit dem Restaurant „Verzus“ ihr erstes „Food-Lab“ in Saarlouis. Marco Christ und seine beiden Küchenchefs Stefan Gansen und Marcus Heyn wollen damit Raum für Kreativität schaffen und etwas neues ausprobieren. 

Dieses Mini-Restaurant soll eine „Experimentier-Wiese“ für neue Ideen sein, einen kleinen Einblick in die  Arbeitsabläufe des Event-Caterers geben und gleichzeitig auch als kleiner „Christ-Flagship Store“ dienen. Dabei kooperiert der Caterer mit dem direkten Nachbarn, der TagesBar von Harald Getrey. Für Gäste heißt das: Es sind keine Grenzen gesetzt. Sie bestellen im Verzus das Essen, können sich aber damit auch in die TagesBar setzen und dort ein Glas Wein dazu genießen. Natürlich gibt es alle Gericht aber auch einfach „to go“ zum mitnehmen.

Die Qual der Wahl
Auch das Bestellsystem geht kreative neue Wege. Man erhält eine Karte auf der man sein Aktionsgericht bestellt. Für jede Kategorie erhält man eine Erklärung, wie viele Kreuze zu setzen sind. Zum Beispiel bei der Basis – einer Bowl macht man nur ein Kreuz: Darf es Wildlachs, Thunfisch oder gar die Veggie-Variante mit Tofu und Ei sein? Bei den Toppings dazu, darf man bis zu fünf Kreuze setzen und hat die Wahl zwischen: Karotte, Wakame, Mango, Gurke, Rosa Ingwer, Rote Beete oder Edamame.

Der Name ist übrigens Programm. Für vier Wochen werden immer zwei Gerichte „in den Ring“ geschickt, die dann gegeneinander antreten. Daher der Name Verzus. Eigentlich natürlich versus, aber der Name in Lautschrift hat dem Team einfach besser gefallen und daher bleibt es bei dem Lautschrift-z in der Mitte.

www.verzus.de

Kommentare sind deaktiviert

Unser Ziel ist die schnelle, effektive und kostenfreie Hilfe für unserer Leser. In der durch Corona bedingten Krise sind sie weitgehend auf Online-Einkäufe angewiesen.

» Hier informieren und online einkaufen