Betriebliche Esskultur 3.0

0

Druck„Betriebliche Esskultur 3.0 – nachhaltig gut essen“ lautet das Motto eines Wettbewerbs der Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft e. V.. Noch bis 19. Mai 2016 werden Kantinen gesucht, die  Nachhaltigkeit, Ökologie und Regionalität im Betriebsablauf erfolgreich umsetzen und wegweisend für die Branche sind. 

Bewerben können sich alle Kantinenbetreiber und Cateringunternehmen in der betrieblichen  Gemeinschaftsverpflegung in Niedersachsen (Business). Nicht bewerben können sich Einrichtungen aus den Bereichen Care und Education. Eine Expertenjury wertet die Interviews aus und ermittelt daraus die Sieger. Die überzeugendsten Konzepte werden ausgezeichnet und dürfen das Label „Betriebliche Esskultur 3.0 – nachhaltig gut essen“ verwenden. Für herausragende Leistungen in einzelnen Bereichen werden zusätzlich Sonderpreise vergeben.

Die Preisträger werden in einer feierlichen Prämierungsveranstaltung für Lieferanten, Verbände, Vertreter der Politik und die allgemeine Fachöffentlichkeit vorgestellt. Die Ehrung wird von Landwirtschaftsminister Christian Meyer persönlich vorgenommen.

Die Kriterien im Überblick:

Nachhaltigkeitsleistung allgemein
Bewertung der Umsetzung im Unternehmen.
Leitbild des Unternehmens.
Leistung/Durchsetzungskraft des Initiators.

Regionalität und Bio-Zertifizierung
Bewertung des Warenbezuges an Regionalprodukten und aus nachhaltiger Erzeugungsweise.
Kooperationsmodell innerhalb der Wertschöpfungskette.
Beurteilung der Verhältnismäßigkeit zur Kantinengröße.

Küchenpraxis und Rezeptentwicklung
Bewertung der Umsetzung nachhaltiger Konzepte in der Küchenpraxis.
Berücksichtigung von Saisonalität, Lebensmittelverschwendung, Qualitätssicherung usw..
Selbsthergestellte Produkte.
Regionale Gerichte/Spezialitäten.
Gesunde Ernährung der Tischgäste.
Einflussmöglichkeiten der Tischgäste.

Kommunikation
Bewertung der Kommunikationsstrategie und deren Umsetzung.
Tischgastinformation (Gästebefragung, Tischaufsteller, Speiskarte, Flyer…).
Events, Hofbesichtigungen, Themenwochen usw.

Umwelt und Soziales
Bewertung von Maßnahmen zur Energieeinsparung, Einsatz nachhaltiger, erneuerbarer Energien, Mehrwegverpackungen und Recycling.
Mitarbeiterführung.

Zusatzbewertung
Besonders herausragende Leistungen mit „Leuchtturmcharakter“.

Kommentare sind deaktiviert