Deutsche Berufsschüler trainieren für IKA

0

Bei der IKA/Olympiade der Köche treten alle vier Jahre die besten Köche der Welt an, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Erstmals seit Beginn der IKA im Jahr 1900 werden bei dem Wettbewerbsfinale am 14. Februar 2020 in Stuttgart auch Menschen mit Benachteilugung(en) vertreten sein.

Beim Vorentscheid für diesen Wettbewerb, an dem der Fachbereich Gastgewerbe der Prälat-Schilcher-Berufsschule in Augsburg teilnahm, gelang es auch zwei Deutschen Schülern, sich zu qualifizieren. Am 4. Juli 2019 konnten sich Lisa Schulz (Ausbildungsbetrieb Vincentium Augsburg) und Tobias Dänner (Ausbildungsbetrieb BBW Augsburg) das erste Mal bei einem Live-Cooking in der Prälat-Schilcher-Berufsschule vor echtem Publikum beweisen.

Beim Kochen stand den beiden Berufsschülern der internationale TV & Profikoch Chris Sandford zur Seite. Er ist Gründer des Culinary Ability Awards, einer internationalen Organisation, die seit 2005 über das Kochen in der Gesellschaft das Bewusstsein für Menschen mit Benachteiligungen weckt und Lisa Schulz und Tobias Dänner auf dem Weg zur IKA/Olympiade der Köche begleiten wird.

CATERING MANAGEMENT bleibt für Sie am Ball und wird bis zum großen Finale der IKA/Olympiade der Köche im Februar 2020 m Rahmen der Intergastra Stuttgart regelmäßig über die neusten Entwicklungen berichten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentare sind deaktiviert