Aramark eröffnet Betriebsrestaurant bei SAP

0

Anfang Januar eröffnete Aramark das neue Betriebsrestaurant im Hause SAP. Mit einem knapp 100 Mann starken Team ist das Caterer-Team am Standort Walldorf vertreten und für die kulinarische Versorgung für mehrere Tausend SAPler verantwortlich.

Mit dem starken Fokus auf seine Mitarbeiter konnte der Caterer bei SAP überzeugen, denn auch dort gehört die Mitarbeiterzufriedenheit zur Unternehmensphilosophie. „Natürlich gilt auch bei uns ‚Der Kunde ist König‘, doch wir haben an oberster Stelle unsere Mitarbeiter im Blick. Sind sie nicht zufrieden, kann es auch der Gast nicht sein“, so Thorsten Dieckmann, District Manager bei Aramark. „Letztendlich war diese Philosophie mit ausschlaggebend dafür, dass wir von SAP ausgewählt wurden. Darauf sind wir besonders stolz.“

Mit einem knapp 100 Mann starken Team ist Aramark am Standort Walldorf vertreten und für die kulinarische Versorgung für mehrere Tausend SAPler verantwortlich. Langweilig wird es für die Restaurantbesucher dabei nicht, denn an vier verschiedenen Countern erwartet sie jeweils ein anderes kulinarisches Konzept: Mit mediterraneo, foodboost, worldtour und deutschem Soulfood bietet Aramark reichlich Abwechslung in der Mittagspause. Zudem bekommen die SAP-Mitarbeiter im Betriebsrestaurant die Gelegenheit, sich außerhalb des Büros auszutauschen. „Uns ist es wichtig, dass Mitarbeiter das Restaurant als Ruhezone empfinden, die einen Ausgleich zum Berufsalltag bildet“, erklärt Christian Scheib, General Manager bei SAP. „Das Team von Aramark verbreitet eine tolle Atmosphäre, die das möglich macht. Wir freuen uns sehr auf eine erfolgreiche Partnerschaft.“

www.aramark.de

Kommentare sind deaktiviert