Besuch für Strahlen-Kontrolleure am Flughafen Frankfurt

0

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) macht sich an diesem Mittwoch ein Bild von den Strahlen-Kontrollen am Frankfurter Flughafen.

Seit dem 26. März dürfen Lebens- und Futtermittel aus Japan nur noch mit einem Zertifikat importiert werden, das die radioaktive Belastung ausschließt. Wie ein Sprecher des Landwirtschaftsministeriums in Berlin am Montag mitteilte, prüft jedes EU-Land bei der Einfuhr in einer zweiten Kontrolle eine mögliche radioaktive Belastung. Bislang sei dabei in Deutschland noch keine Radioaktivität gemessen worden.(dpa)

Mehr zum Thema in der Print-Ausgabe der Catering Management.  Bestellen Sie hier Ihr kostenloses Probeabo!

Kommentare sind deaktiviert

catering.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close