3. Food Innovation Camp Hamburg

0

Fachmessekonzept vernetzt namhafte Food-Investoren in der Handelskammer Hamburg und bietet schmackhafte Eindrücke. Neu: Schwerpunktthema Logistik.

Am 20. Mai wird Hamburg zum deutschen Hotspot der innovativen Food- und Gastro-Szene. Bereits zum dritten Mal veranstaltet dann Hamburg Startups in Kooperation mit dem StartupSpot das Food Innovation Camp (FIC) in der Handelskammer Hamburg. Als prominente Teilnehmer werden u. a. Hamburgs zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank, „Die Grünen“-Politikerin Renate Künast und Investor Ralf Dümmel erwartet. Der Messeteil des Food Innovation Camps bietet über 80 innovativen Startups Platz, um ihre neuartigen Produkte vorzustellen. Hier zeigt sich die Welt von morgen aus den Bereichen Food, Food-Tech und Logistik einem breiten Fachpublikum und setzt wichtige Impulse. Die Messe ist selbstverständlich für alle Fachbesucher zugänglich. Das Foodlover-Ticket für Startup Teams und Endkonsumenten kosten 99 €. Handel, Investoren und Gastronomie sind mit 199 € dabei. Für den Eintritt ab 17 Uhr lässt sich erstmals ein Afterwork Ticket für 20 € ziehen.

Themenspecial „Die Zukunft der Logistik“
Logistik ist für die Lebensmittelbranche ein entscheidendes Thema. Was nützt das beste Produkt, wenn es nicht zum richtigen Zeitpunkt in optimaler Qualität in den Handel und zum Kunden gelangt? Beim diesjährigen Food Innovation Camp wird Logistik deshalb zu einem Schwerpunktthema. Der Konferenzteil „Logistik der Zukunft“ geht spannenden Fragen nach: Welche Lösungen gibt es für das Problem der „letzten Meile“? Wie packt ein Startup die Herausforderung Logistik am besten an? Wie lässt sich die Lieferkette lückenlos gestalten und dokumentieren? Welche Rolle spielen neue Technologien wie künstliche Intelligenz oder Blockchain?

FIC 2019 im Überblick: Netzwerk-Power für ein ausgewähltes Fachpublikum
Die Konferenz
Das sorgfältig organisierte Rahmenprogramm der Konferenz bestehend aus Talks zu innovativen Food-Themen und Panel Diskussionen mit Entscheidern und Innovatoren liefert neue Trends, während die hilfreichen Workshops Wissenstransfer für große und kleine Unternehmen bringen. In der neuen Beauty-Lounge sind erstmalig nachhaltige Beauty- und Health-Produkte zu sehen. Zusätzlich gibt es in 2019 das Themenspecial „Die Zukunft der Logistik“ und „Zukunft der Gastronomie“. Als Hauptpartner unterstützen in diesem Jahr wieder
die REWE und DS Produkte.

Die Matchmakings: Um innovative Startups mit den richtigen Gesprachspartnern aus dem Groß- und Einzelhandel und der Gastronomie, Investoren oder Kooperationspartnern zusammen zu bringen, werden gezielte Speeddatings und Einzel-Matchmakings organisiert.

Die Pitch-Bühne: Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Pitch-Bühne geben, auf der sich Food- und Gastro-Startups vor interessierten Entscheidern aus dem Handel, der Gastronomie und potenziellen Investoren präsentieren können. Damit wird die Kontaktrate zwischen Startups und spannenden Gesprächspartnern weiter erhöht.

Der Award: Zum Abschluss des Tages werden zwei „Food-Startups des Jahres“ gekürt in den Kategorien NEWCOMER und BESTES PRODUKT. Die Startups werden von einer prominenten Jury für den Preis im Vorfeld ausgewählt.

Weitere Infos zum Event gibt’s hier.

 

Kommentare sind deaktiviert