Gesunde Ernährung: Zusatzqualifikation für Koch-Azubis

0

Koch-Auszubildende in einer außerbetrieblichen Ausbildung können eine Zusatzqualifikation im Bereich „Gesunde Ernährung“  erwerben. Die Initiative „Future for us“ hat den Lehrgang in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und der IHK Berlin entwickelt.

 Die Aufgaben eines Kochs sind äußerst umfangreich: Das Erstellen des Speiseplans, das Einhalten der Hygienevorschriften, die Beratung sowie die Respektierung individueller Wünsche der Gäste fallen ebenso in den Tätigkeitsbereich eines Kochs, wie der Einkauf der Zutaten und die Zubereitung der Gerichte. Um angehenden Köchen in einer Ausbildung bei einem Bildungsträger einen gleichwertigen Wettbewerb zu ihren Kollegen in den Betrieben zu ermöglichen, gibt es jetzt die IHK-geprüfte Zusatzqualifikation „Gesunde Ernährung“. Die Vermittlung der entsprechenden Inhalte im schulischen Bereich erfolgt im Oberstufenzentrum (OSZ). Die Zusatzprüfung findet dann bereits im 5. Ausbildungssemester statt.

Da Praxis im Kochberuf besonders wichtig ist, unterstützt Future for us darüber hinaus bei der Vermittlung von Praktika in Großküchen zur Gemeinschaftsverpflegung. Hier werden die Auszubildenden in die Arbeitsprozesse integriert, lernen die Abläufe unter Realbedingungen kennen und erlangen so wichtige Kenntnisse über ihren Beruf und sich selbst.

Die Initiative Future for us steht für Gesundheits-Prävention durch Bildung, Erziehung und praktische Übungen. Die zentrale Aufgabe der Initiative ist es, junge Menschen an der Schnittstelle zwischen Ausbildung und Beruf zu unterstützen, für sich selbst eine präventive gesundheitliche Achtsamkeit zu entwickeln und diese selbstverständlich und mit viel Spaß in ihren eigenen Alltag zu integrieren.

Kommentare sind deaktiviert