Mondelez testet Ideen für Impulskäufe

0
Zeige 1 von 3

Impulskäufe generieren ist im Vendingkanal ebenso wichtig wie am Point of Sale. Wie man Spontankäufe via Smartphone generiert, testet derzeit das global tätige Snack-Unternehmen Mondelez. Gemeinsam mit den Handelspartnern Rewe, Bünting, Valora und dem Agenturnetzwerk Carat/Amnet hat Mondelez Ende 2016 das Start-up-Programm Shopper Futures initiiert, um digitale Einkaufskonzepte zu testen.

Das Fazit nach 90-tägiger Pilotphase: Den Konsumenten auf seiner Einkaufsreise an den richtigen Stellen digital zu aktivieren, kann für mehr Markenaufmerksamkeit, Frequenz und Umsatz sorgen. „E-Commerce und die digitale Käuferaktivierung sind ein wichtiger Teil unserer globalen Wachstumsstrategie. Mit unseren starken Marken wie Milka und Oreo wollen wir eine führende Rolle in diesem Bereich einnehmen und das Snacks-Geschäft weiterentwickeln“, so Kai Thornagel, der das Projekt Shopper Futures federführend verantwortet.

Kommentare sind deaktiviert